Interview mit Lena im OK! Magazin

Russische Ausgabe Juni 2012

Lena Katina: "Mein Aussehen ist mein Vorteil"

ETmdco8HEM4

Irgendwann nach der Gründung von t.A.T.u. eroberte Lena Katina Großbritannien. Wer erinnert sich nicht an die kurzen karierten Röcke, die praktisch zum Kult unter den jungen Mädchen wurden? Heute arbeitet Lena in Los Angeles an ihrem Soloprojekt und nimmt neue Lieder in englisch auf.

Über ein Kleid mit einem Blumendekor

Ein Künstler kann seinen Stil der Öffentlichkeit diktieren. Wenn du erfolgreich bist, fangen die Leute an, dich zu kopieren. Was getragen wurde ist, was sich verkauft. Und nicht umgekehrt. Erinnern Sie sich noch, wie viele Mädchen anfingen, während der t.A.T.u.-Zeit Schuluniformen zu tragen? Vorher war es nur eine Uniform. Man kann sagen, dass wir den Stil vorschrieben. Aber noch wichtiger ist aus meiner Sicht, dass du nicht das tragen musst, was gerade in Mode ist, sondern was dir steht. Ich zum Beispiel liebe Kleider, die ein kleines Blumendekor haben … aber nicht an mir. Ich ziehe es an und sehe aus wie ein Milchmädchen aus Rjasan. Mädchen, ihr müsst euch selbst im Spiegel betrachten! Wenn etwas in Mode ist, heißt das nicht, dass es gut ist. nur weil etwas sexy ist, ist es nicht freimütig. Wenn Kleider bei einem Mann keinen Platz mehr für die Phantasie lassen, dann fängt es an, ihn zu langweilen.

Über Vivian Westwood 

Wenn ich die Wörter "englischer Stil" höre, kann ich mir nur ein Bild vorstellen - elegante Klassik: ein Man in einem Anzug, eine Frau in einem eleganten Kleid. Ich stelle mir typische Engländer auffällig und pingelig im guten Sinn des Wortes vor. Sich in einer Art zu kleiden, die einen heraushebt, wird als dumm angesehen in England. Obwohl mein Liebling Vivian Westwood hat den selben Stil, wie wir ihn für dieses Shooting angewandt haben. Sie brach mit dem konservativen Fundament und wurde extrem berühmt! Sie weiß, wie sie die Aufmerksamkeit auf sich zieht. Allerdings, wenn du ihre Kleider siehst, verstehst du, dass sie sogar, wenn sie zerrissen sind, teuer sind. Nicht im Sinne von "reich", sondern weil alles, was Vivian Westwood tut, seinen eigenen Stil hat. Sie ist natürlich ein Unikat, eine weiße Krähe.

Es ist wichtig, du selbst zu sein

Ich war ebenfalls eine weiße Krähe in meiner Kindheit. Eine Rothaarige mit Sommersprossen. Natürlich wurde ich deswegen gehänselt, aber diese Witze gegen mich brachten mich dazu, zu mir selbst zu sagen, dass mein andersartiges Aussehen ein Vorteil war. "Ihr seid alle nur neidisch" antwortete ich denen, die versuchten, mich zu ärgern.  Das zu bewältigen, war nicht einfach. Es bedurfte eine Menge Arbeit an mir selbst.  Obwohl, wenn Yulias und meine Fans uns gegenüber sagten, dass sie wie wir aussehen wollten, redete ich es ihnen aus. Du solltest nicht versuchen, wie jemand anders auszusehen, du musst dich so lieben wie du bist … Bald kommt der Sommer, es sind nur wenige Sommersprossen im Moment - ich bin besorgt deswegen.

Über die Grammys

Wenn ich sage "Lena Katina", versteht nicht jeder, dass ich das bin. Wenn ich sage "Lena Katina von t.A.T.u.", dann erkennen mich die Leute sofort. Im Augenblick bin ich mit meinem Soloprojekt beschäftigt und möchte endlich, dass dieses Anhängsel (von t.A.T.u.) an Bedeutung verliert. Nicht, weil ich nicht mit meiner Vergangenheit in Verbindung gebracht werden möchte, sondern weil ich möchte, dass die Leute mehr über meine eigene Musik erfahren. Ich habe es mir nicht zum Ziel gesetzt, den wahnsinnigen Erfolg von t.A.T.u zu wiederholen. Das ist dumm. Ich habe es mir zum Ziel gesetzt, neuen Erfolg zu erzielen, den Erfolg von Lena Katina und natürlich einen Grammy zu bekommen! Manchmal kann ich mir sogar vorstellen, was ich bei der  Verleihung anziehen und was ich auf der Bühne sagen werde ...