Lena Katinas Interview in "Profilaktika" (26.06.2012)


Seit wann bis du solo?

3 Jahre. Wir entschieden uns dafür, dass jede von uns an Soloprojekten teilnimmt und wir trennten uns und seitdem macht jede von uns ihr eigenes Ding.

Seid ihr noch Freunde? Sprecht ihr miteinander?

Nein, wir sprechen praktisch nicht mehr miteinander. Vor den MUZ TV Awards haben wir uns seit etwa 2 Jahren nicht gesehen.

Warum nicht? Hattet ihr genug voneinander?

Ja, teilweise deswegen.

So, ihr habt nicht mehr miteinader geredet und dann drehst du ein Video wo du Yulia begräbst

Nun ja, nicht Yulia … Lena Katina ebenso.

Aber Lena Katina ging im Video herum

Gut, es war mein Video. Wenn es Yulias gewesen wäre, dann wäre sie diejenige, die herum geht.

So, du hast nicht mit ihr darüber diskutiert?

Nein, aber ich denke, dass Yulia als kreative Person verstanden hat, dass ich ihr niemals den Tod wünschen würde.

Das ist dein Lieblingsthema, weil im Video für "Beliy Plaschik" hast du Yulia erschossen

Ich töte sie immer, ja … wirklich, im Video zu "30 Minutes" war sie es, die mich in die Luft gejagt hat!

Nach all dieser Zeit, wie viele Lieder gibt es für das Album? Ich habe gesehen, dass du "Mr. Saxobeat" gesungen hast …

Das ist eine Coverversion … es wird momentan in Mexiko im Radio gespielt und in Lateinamerika.

Hast du die Rechte an dem Lied gekauft?

Wir haben nichts gekauft … es ist nur ein Cover … Ich weiß nicht, wie das mit den Rechten geregelt wurde.

Was hast du fertig bringen können, wie viele Albums, Videos, Lieder?

Das Album ist unglücklicherweise noch nicht draußen, wir arbeiten noch daran, verbessern oder verändern Dinge. Wir haben viele Lieder, genug für eineinhalb Alben, 2 Singles wurden veröffentlicht, es gab einige Konzerte und jetzt habe ich meinen ersten Auftritt in Moskau in den SOHO Rooms.

SOHO Rooms hat wahrscheinlich eine kleine Bühne, eine Art VIP-Bereich

Ich weiß nicht, ob es ein VIP-Bereich ist oder nicht, aber wir werden 40 - 45 Minuten spielen, also wird es wie ein großer Auftritt sein.

Stell uns bitte deine Band vor

Wir nennen sie "Murziki" unter uns.

So, sie sind keine Russen?

Nein … Sven, Domen und Steve sind Musiker von t.A.T.u. und blieben, um mit mir zusammenzuarbeiten. Und das ist unser "New York" … sein Name ist Jörg, aber während eines Konzerts sagte ich "Dies ist unser New York", das ist jetzt sein Spitzname.

Blieben 3 andere Musiker von t.A.T.u. bei Yulia?

Nein, wir hatten 4 Musiker und ich bekam sie alle, das einzige, was wir austauschten, war der Gitarrist.

Du arbeitetest mit Ivan Shapovalov zusammen, mit wem arbeitest du jetzt?

Jetzt setze ich meine Arbeit mit Boris Renski fort … t.A.T.u. war seine Idee … wir haben einen amerikanischen Manager namens Tristram.

So, dein Team ist nicht russisch außer Boris

Boris und das t.A.T.u.-Büro in Moskau arbeiten mit mir zusammen.

Wann kam "Ya soshla s uma" raus?

Ich denke 2000 … oder 2001. Ich war 15 als wir das Video drehten und als es raus kam, war ich 16, in der 11. Klasse.

Hat Yulia die Rechte, um das Lied zu singen?

Ja, wir haben nichts getrennt. Jede von uns kann und soll diese Lieder singen, glaube ich. Die Fans erwarten von Yulia und mir diese Hits, weshalb sie sich in uns verliebten.

Wie ich das sehe, ist Lena Katina ein internationales Projekt, kein russisches

Es ist ein internationales Projekt.

Mehr also in L. A.?

Ja, ich war dort die letzten 3 Jahre.

Verbringst du die Sommer dort?

Nein, ich verbringe 3 Monate dort und dann komme ich zurück nach hier für einen Monat.

Warum kommst du zurück nach hier, wenn alles dort drüben gemacht wird?

Nun, hier sind meine Freunde und meine Familie. Und immerhin ist dies mein Land, ich möchte auch hier sein.

Ist Lena Katina mehr dort oder hier? Nicht als Person oder Mitglied von t.A.T.u., sondern als unabhängige, kreative Einheit

Es ist schwer für mich, ein Gebiet herauszuheben. Natürlich ist Russland mein Land … Lateinamerika ist sehr aktiv.

Was ist mit Japan?

Unglücklicherweise nicht … wir arbeiten daran

Als du bei t.A.T.u. warst, erobertet ihr die ganze Welt

Ja

"Never Forget" mit Dave Audé erreichte die Spitze der Billboard Dance Club Charts …

Es ist mein Lied, das Dave remixt und zur Nummer Eins in den Billboard Charts gemacht hat.

Kann man sagen, dass du Amerika erobert hast?

Nun ja, nein. Es war ein Erfolg, aber ein sehr kleiner.

Welche Vorlieben hast du? Du warst Nummer Eins in den Billboard Charts, die Verkäufe fangen an, zu steigen, man bittet dich, in amerikanischen Shows aufzutreten

Gut, wir sind in Las Vegas aufgetreten .. in einem der größten Gay Clubs der Welt.

Also ist die LGBT-Bewegung von t.A.T.u. immer noch aktiv

Ohne Frage. Yulia und ich haben sie immer unterstützt.

Wo ist es besser zu arbeiten, dort oder hier?

Dort drüben ist der Standard anders und wenn wir nach Russland kommen, egal wie sehr ich dieses Land liebe, verbringe ich die meiste meiner Zeit mit Spezialisten und in Studios usw, kommt es zu vielen Problemen, die sehr einfach zu lösen sind, aber die Leute tun es einfach nicht. So, wenn ich dort bin, laufe ich deren Standard nach und ich mag es sehr. Schreiben und Erschaffen ist drüben angenehmer für mich. Ich sage nicht, dass wir hier keine guten Studios haben … sie richten sich hier mehr nach Talent aus als drüben, es ist nicht nur Glück, aber das passiert auch. Zum Beispiel, ich liebe im Moment dieses Lied und ich vergesse dauernd seinen Namen ("We Are Young") … und die Jungs von dieser Band kamen in eine Show und wurden über Nacht berühmt. So, das war nur Zufall, aber andere Leute arbeiten und arbeiten und arbeiten … natürlich ist es gut, wenn etwas Großes im Rücken zu haben … wie Interscope. Ich habe leider kein Label, ich habe nur mein Team, aber noch einmal, wir arbeiten daran.

In welcher Sprache ist es für dich angenehmer zu singen?

Das ist lustig, weil ich kam nach Moskau und wir fingen an, die Lieder ins Russische zu übersetzen und ich merkte, dass es schwer für mich ist, in russisch zu singen. Ich habe mich so an die russische Sprache gewöhnt, sie klingen sehr unterschiedlich. Ich singe und ich verstehe, dass ich nichts verstehe!

Denkst du in russisch oder englisch?

Manchmal in russisch, manchmal in englisch. Wenn ich in Amerika bin, denke ich oft in englisch.

Wir werden dir mehrere Fragen stellen und wir möchten, dass du schnell antwortest, was immer dir in den Sinn kommt:

Dein größter Fehler

Ehrlichkeit

Das lächerlichste Gerücht, das du über dich gehört hast?

Dass ich einen Haufen Tabletten genommen hätte, um Gewicht zu verlieren

Mochtest du die Band Dunya als Kind?

Das ist die Band meines Vaters …

Gut, mochtest du sie? Welches Lied?

Ja, "Malish"

Philip Kirkorov oder Timati?

Keinen von beiden

Vlad Topalov oder Sergey Lazarev?

Beide

Es gäbe kein t.A.T.u., wenn nicht …

viele verschiedene Leute zur selben Zeit am gleichen Ort gewesen wären.

Was kostet ein U-Bahn-Ticket?

Ich weiß es nicht