Madonna und Lena Katina - funktioniert nicht

4. Mai 2012

madonna1


Vor der großen Madonna auf der Bühne in den beiden Städten St. Petersburg und Moskau sollte das ehemalige Mitglied der Gruppe t.A.T.u., Lena Katina, auftreten. Allerdings hat das Management der Sängerin seine Entscheidung revidiert und sucht nun nach einem anderen Künstler oder einer Band. Fans von Katina sind sich sicher: Madonna hat nun Angst vor Konkurrenz.

Obwohl Lena Karriere mit ihrer ehemaligen Partnerin Julia Wolkowa gemacht hat, ist ihre Solokarriere noch im Entstehungsprozess. Und sie entwickelt sich gut. Während Julia ihre Lippen mit Silikon aufpumpt, ihre Brüste operiert, ihre Augenbrauen hochzieht und offene Kleider bevorzugt, schreibt Lena englischsprachige Hits. Der letzte davon war «Never Forget». Überraschenderweise hat dieser Track in den Billboard Dance/Club Charts Madonnas «Girls Gone Wild» verdrängt.

Bei der Absage von Madonnas Management an Lena Katina als Eröffnungsperformance wurde gesagt: "Ein Warm-Up Künstler mit einer höheren Platzierung als der Hauptkünstler sollte ernsthaft über Solokonzerte nachdenken."

Allerdings ist die Aufgabe, Madonnas Publikum vor dem eigentlichen Auftritt in Stimmung zu bringen eine sehr prestigeträchtige. Lena-Fans sind sich sicher, dass Madonna einfach Angst davor hat, dass die Leistung der Ex-t.A.T.u. Sängerin ihre eigenen in den Schatten stellen würde. Ob es so wäre oder nicht - wir werden es jetzt nicht erfahren.


Link zum Originaltext: http://bimru.ru/article/6470/16/